Oberschule Badenhausen

OBS ist MINT-freundliche Schule

mint1

Die Oberschule Badenhausen wurde in der vergangenen Woche in Hannover von der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Als eine von fünf Schulen in ganz Niedersachsen wurde die Oberschule Badenhausen (OBS) als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Dafür reisten der Schulleiter der OBS Frank Keller und Patrick Schwab (Fachbereichsleiter Fächer Mathematik und Naturwissenschaften) in der vergangenen Woche nach Hannover, um die Auszeichnung persönlich von der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt entgegen zu nehmen.

 „Ich freue mich sehr, dass in Niedersachsen in diesem Jahr insgesamt 11 Schulen ausgezeichnet werden, die einen Schwerpunkt in den MINT-Fächern setzen. Diesen Schulen möchte ich meine herzlichen Glückwünsche für ihre beispielgebende Arbeit übermitteln“, so Frauke Heiligenstadt „Sie übernehmen die wichtige Aufgabe, bei Schülern das Interesse für Fragestellungen aus dem mathematisch, naturwissenschaftlich und technischen Bereich zu wecken. Das ist auch mit Blick auf die dringend benötigten Fachkräfte in den MINT-Berufen von großer Bedeutung“.  Der Begriff MINT ist eine Bezeichnung von Unterrichts- und Studienfächern aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Für die OBS bedeutet dies gerade in der heutigen Zeit die Förderung und Forderung der Kompetenzen der Schüler in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologien. Um die MINT-Fächer zu stärken und entsprechende Handlungskompetenzen entwickeln zu können, haben der stellvertretende Schulleiter Thomas Koch und der Fachbereichsleiter Patrick Schwab ein Konzept entwickelt, welches an der OBS umgesetzt und ständig erweitert wird. Dieses Konzept umfasst unter anderem die Förderung mit zusätzlichen Stunden, wie etwa Mathematik in den Jahrgängen 5 bis 8 im Rahmen des individuellen Lernens und in den Jahrgängen 9 und 10 in allen Klassen. Zusätzliche Stunden in den Jahrgängen 5 bis 8 dienen dem Erwerb von Medienkompetenz. Hier erschließen sich die Schüler den Umgang mit gängiger Software wie Word, Excel und PowerPoint und setzen sich kritisch mit dem Internet und den sozialen Medien auseinander. Darüber hinaus bietet die OBS einen zusätzlichen Wahlpflichtkurs Informatik sowie im 9. und 10. Jahrgang des Realschulzweigs das Profil Technik an.

Auch die Berufsorientierung hat einen MINT-Bezug. So verfügt die OBS  mit der Firma Piller  über einen starken Kooperationspartner als sogenannter SchulBetrieb. Im Zuge der Weiterentwicklung stehen weitere Projekte vor der Umsetzung oder werden bereits umgesetzt. So werden Schüler zu Schul-Admins ausgebildet und unterstützen die Lehrkräfte bei der Einrichtung, Pflege und Wartung der digitalen Infrastruktur. Geplant ist auch eine Erweiterung des Wahlpflichtkurs-Angebotes für das Fach Informatik. Darüber hinaus bahnen sich im Zuge der Auszeichnung weitere Kooperationen mit bekannten Firmen aus der Computer-Industrie wie Cisco Systems an.

(Herma Niemann im Seesener Beobachter vom 17.11.16 und im Harz Kurier vom 24.11.16)

OBS Badenhausen
Am Johannisborn 16
37539 Bad Grund (Harz)

Tel. 05522 / 312520
Fax 05522 / 3125229

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Di Mär 21, 2017 @13:15 -
Didaktische Konferenz
Mo Mär 27, 2017 @15:30 -
Dienstbesprechung
Mo Mär 27, 2017 @17:30 -
Fachkonferenz Sport
So Apr 02, 2017
Klassenfahrt alle zehnten Klassen an den Gardasee
Mo Apr 03, 2017
Facgbereichskonferenz GSW
Mo Apr 03, 2017 @17:00 -
Schulvorstandssitzung

Aktuell 58 Besucher online